• AT
  • Taxi Gangoly GmbH - Alte Straße 15, 7400, Oberwart, Austria

Company registration number
FN333571x
Company Status
CLOSED
Registered Address
Alte Straße 15
7400
Oberwart
Alte Straße 15, 7400, Oberwart AT
Phone Number
0664 201 22 16
Phone
0664 201 22 16

Business Information Taxi Gangoly GmbH

Country
Austria
Court
Landesgericht Eisenstadt
Incorporated
2009
Type of Business
Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Age Of Company
2009-01-01 11 years
  • 0-2
  • 3-5
  • 6-20
  • 21-50
  • 51+
  • years

Company Description Taxi Gangoly GmbH

Taxi Gangoly GmbH is a Gesellschaft mit beschränkter Haftung registered in Austria with the Company reg no FN 333571 x. Its current trading status is "closed". It was registered 2009. It can be contacted at Alte Straße 15 by phone on 0664 201 22 16 .

Announcements from the Firmenbuch

  • 2017-04-25 Modification
    • *. LG Eisenstadt (*), Löschung Bekannt gemacht am *. April * Firmenbuchnummer: *x Firmenbuchsache: Taxi Gangoly GmbH Alte Straße * * Oberwart Text: FIRMA gelöscht; Firma gelöscht gemäß § * FBG infolge Vermögenslosigkeit.; Gericht: LG Eisenstadt eingetragen am *.*.*
    • 2016-07-26 Modification
      • *. LG Eisenstadt (*), Änderung Bekannt gemacht am *. Juli * Firmenbuchnummer: *x Firmenbuchsache: Taxi Gangoly GmbH Alte Straße * * Oberwart Text: JAb zum *.*.* eingereicht am *.*.* ; Gericht: LG Eisenstadt eingetragen am *.*.*
    • 2015-07-28 Modification
      • *. LG Eisenstadt (*), Änderung Bekannt gemacht am *. Juli * Firmenbuchnummer: *x Firmenbuchsache: Taxi Gangoly GmbH Alte Straße * * Oberwart Text: JAb zum *.*.* eingereicht am *.*.* ; Gericht: LG Eisenstadt eingetragen am *.*.*
    • 2015-01-09 Modification
      •   LG Eisenstadt (*), Aktenzeichen * S */*s Konkursverfahren *x Bekannt gemacht am *. Jänner * Firmenbuchnummer: FN *x Schuldner: Taxi Gangoly GmbH Alte Straße * * Oberwart FN *x Masseverwalter: Mag. Barbara SENNINGER Rechtsanwalt Kastellstraße * * Stegersbach Tel.: */*, Fax: */* E-Mail: office@rechtsanwalt-bgld.at Eröffnung: Eröffnung des Konkurses: *.*.* Anmeldungsfrist: *.*.* Tagsatzung: Datum: *.*.* um: *.* Uhr Ort: Verhandlungssaal * Prüfungstagsatzung Berichtstagsatzung vE: *.* Uhr Geringfügig: Der Konkurs ist geringfügig. Text: Gläubiger, die im Ausland ihren Wohnsitz oder ihre Niederlassung haben, müssen binnen * Tagen ab Veröffentlichung der Insolvenzeröffnung in der Insolvenzdatei einen im Inland wohnenden Zustellungsbevollmächtigten namhaft machen, widrigenfalls die weiteren Zustellungen ohne Zustellnachweis erfolgen, dies solange bis dem Gericht ein geeigneter Zustellungsbevollmächtigter namhaft gemacht wird oder dem Gericht eine Abgabestelle im Inland bekannt gegeben wird. Das Schriftstück gilt * Tage nach Aufgabe zur Post als zugestellt. Beschluss vom *. Jänner *
    • 2015-01-09 Modification
      •   LG Eisenstadt (*), Aktenzeichen * S */*s Konkursverfahren *x Bekannt gemacht am *. Jänner * Firmenbuchnummer: FN *x Schuldner: Taxi Gangoly GmbH Alte Straße * * Oberwart FN *x Masseverwalter: Mag. Barbara SENNINGER Rechtsanwalt Kastellstraße * * Stegersbach Tel.: */*, Fax: */* E-Mail: office@rechtsanwalt-bgld.at Eröffnung: Eröffnung des Konkurses: *.*.* Anmeldungsfrist: *.*.* Tagsatzung: Datum: *.*.* um: *.* Uhr Ort: Verhandlungssaal * Prüfungstagsatzung Berichtstagsatzung vE: *.* Uhr Geringfügig: Der Konkurs ist geringfügig. Text: Gläubiger, die im Ausland ihren Wohnsitz oder ihre Niederlassung haben, müssen binnen * Tagen ab Veröffentlichung der Insolvenzeröffnung in der Insolvenzdatei einen im Inland wohnenden Zustellungsbevollmächtigten namhaft machen, widrigenfalls die weiteren Zustellungen ohne Zustellnachweis erfolgen, dies solange bis dem Gericht ein geeigneter Zustellungsbevollmächtigter namhaft gemacht wird oder dem Gericht eine Abgabestelle im Inland bekannt gegeben wird. Das Schriftstück gilt * Tage nach Aufgabe zur Post als zugestellt. Beschluss vom *. Jänner * Bekannt gemacht am *. März * Unternehmen: Das Unternehmen wird fortgeführt. Beschluss vom *. März * Bekannt gemacht am *. März * Text: Der Schuldnerin wurde eine *tägige Frist zur Einbringung eines Sanierungsplanantrages eingeräumt. Währenddessen darf das Unternehmen nicht verwertet werden. Beschluss vom *.*.* Beschluss vom *. März * Bekannt gemacht am *. April * Tagsatzung: Datum: *.*.* um: *.* Uhr Ort: Verhandlungssaal * vE: *.* Uhr Sanierungsplantagsatzung Rechnungslegungstagsatzung Schlussrechnungstagsatzung Nachträgliche Prüfungstagsatzung Text: Wesentlicher Inhalt des Sanierungsplanvorschlags: Die Insolvenzgläubiger der allgemeinen Klasse erhalten zur vollständigen Befriedigung ihrer Forderungen, gleichgültig, ob es sich um offene Buchforderungen oder Wechselforderungen handelt, eine * %ige Quote innerhalb von zwei Jahren ab Annahme des Sanierungsplanvorschlages. Beschluss vom *. April * Bekannt gemacht am *. Mai * Schlussrechnung: Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt. Text: Die Insolvenzverwalterin wird zur Treuhänderin sämtlicher Gläubiger für die Geltendmachung eines allfälligen Rückforderungsanspruches aus Steuerguthaben im Zusammenhang mit dem gegenständlichen Insolvenzverfahren gegenüber dem Finanzamt Bruck Eisenstadt Oberwart bestellt. Sanierungsplan: Der Sanierungsplan wurde angenommen. Wesentlicher Inhalt: Die Insolvenzgläubiger erhalten zur vollständigen Befriedigung ihrer Forderung, gleichgültig, ob es sich um offene Buchforderungen oder Wechselforderungen handelt, auf ihre Forderung eine *%ige Quote, zahlbar wie folgt: a) * % binnen * Tagen nach rechtskräftiger Bestätigung des Sanierungsplans, jedoch nicht vor rechtskräftiger Aufhebung des Konkursverfahrens, wobei das Erfordernis hiefür zugüglich der fälligen Masseforderungen und Kosten, bei sonstiger Versagung der Bestätigung des Sanierungsplans, bis zum *.*.* zu erlegen ist, wobei die Ausschüttung durch die Masseverwalterin erfolgt. b) *,* % binnen * Monate ab Annahme und c) *,* % binnen * Monate ab Annahme. Die Respirofrist wird mit * Tagen festgelegt. Sanierungsplanbestätigung: Der am *.*.* angenommene Sanierungsplan wird bestätigt. Beschluss vom *.*.* Beschluss vom *. Mai *
    • 2015-01-09 Modification
      •   LG Eisenstadt (*), Aktenzeichen * S */*s Konkursverfahren *x Bekannt gemacht am *. Jänner * Firmenbuchnummer: FN *x Schuldner: Taxi Gangoly GmbH Alte Straße * * Oberwart FN *x Masseverwalter: Mag. Barbara SENNINGER Rechtsanwalt Kastellstraße * * Stegersbach Tel.: */*, Fax: */* E-Mail: office@rechtsanwalt-bgld.at Eröffnung: Eröffnung des Konkurses: *.*.* Anmeldungsfrist: *.*.* Tagsatzung: Datum: *.*.* um: *.* Uhr Ort: Verhandlungssaal * Prüfungstagsatzung Berichtstagsatzung vE: *.* Uhr Geringfügig: Der Konkurs ist geringfügig. Text: Gläubiger, die im Ausland ihren Wohnsitz oder ihre Niederlassung haben, müssen binnen * Tagen ab Veröffentlichung der Insolvenzeröffnung in der Insolvenzdatei einen im Inland wohnenden Zustellungsbevollmächtigten namhaft machen, widrigenfalls die weiteren Zustellungen ohne Zustellnachweis erfolgen, dies solange bis dem Gericht ein geeigneter Zustellungsbevollmächtigter namhaft gemacht wird oder dem Gericht eine Abgabestelle im Inland bekannt gegeben wird. Das Schriftstück gilt * Tage nach Aufgabe zur Post als zugestellt. Beschluss vom *. Jänner * Bekannt gemacht am *. März * Unternehmen: Das Unternehmen wird fortgeführt. Beschluss vom *. März *
    • 2015-01-09 Modification
      •   LG Eisenstadt (*), Aktenzeichen * S */*s Konkursverfahren *x Bekannt gemacht am *. Jänner * Firmenbuchnummer: FN *x Schuldner: Taxi Gangoly GmbH Alte Straße * * Oberwart FN *x Masseverwalter: Mag. Barbara SENNINGER Rechtsanwalt Kastellstraße * * Stegersbach Tel.: */*, Fax: */* E-Mail: office@rechtsanwalt-bgld.at Eröffnung: Eröffnung des Konkurses: *.*.* Anmeldungsfrist: *.*.* Tagsatzung: Datum: *.*.* um: *.* Uhr Ort: Verhandlungssaal * Prüfungstagsatzung Berichtstagsatzung vE: *.* Uhr Geringfügig: Der Konkurs ist geringfügig. Text: Gläubiger, die im Ausland ihren Wohnsitz oder ihre Niederlassung haben, müssen binnen * Tagen ab Veröffentlichung der Insolvenzeröffnung in der Insolvenzdatei einen im Inland wohnenden Zustellungsbevollmächtigten namhaft machen, widrigenfalls die weiteren Zustellungen ohne Zustellnachweis erfolgen, dies solange bis dem Gericht ein geeigneter Zustellungsbevollmächtigter namhaft gemacht wird oder dem Gericht eine Abgabestelle im Inland bekannt gegeben wird. Das Schriftstück gilt * Tage nach Aufgabe zur Post als zugestellt. Beschluss vom *. Jänner * Bekannt gemacht am *. März * Unternehmen: Das Unternehmen wird fortgeführt. Beschluss vom *. März * Bekannt gemacht am *. März * Text: Der Schuldnerin wurde eine *tägige Frist zur Einbringung eines Sanierungsplanantrages eingeräumt. Währenddessen darf das Unternehmen nicht verwertet werden. Beschluss vom *.*.* Beschluss vom *. März * Bekannt gemacht am *. April * Tagsatzung: Datum: *.*.* um: *.* Uhr Ort: Verhandlungssaal * vE: *.* Uhr Sanierungsplantagsatzung Rechnungslegungstagsatzung Schlussrechnungstagsatzung Nachträgliche Prüfungstagsatzung Text: Wesentlicher Inhalt des Sanierungsplanvorschlags: Die Insolvenzgläubiger der allgemeinen Klasse erhalten zur vollständigen Befriedigung ihrer Forderungen, gleichgültig, ob es sich um offene Buchforderungen oder Wechselforderungen handelt, eine * %ige Quote innerhalb von zwei Jahren ab Annahme des Sanierungsplanvorschlages. Beschluss vom *. April * Bekannt gemacht am *. Mai * Schlussrechnung: Die Schlussrechnung des Masseverwalters wird genehmigt. Text: Die Insolvenzverwalterin wird zur Treuhänderin sämtlicher Gläubiger für die Geltendmachung eines allfälligen Rückforderungsanspruches aus Steuerguthaben im Zusammenhang mit dem gegenständlichen Insolvenzverfahren gegenüber dem Finanzamt Bruck Eisenstadt Oberwart bestellt. Sanierungsplan: Der Sanierungsplan wurde angenommen. Wesentlicher Inhalt: Die Insolvenzgläubiger erhalten zur vollständigen Befriedigung ihrer Forderung, gleichgültig, ob es sich um offene Buchforderungen oder Wechselforderungen handelt, auf ihre Forderung eine *%ige Quote, zahlbar wie folgt: a) * % binnen * Tagen nach rechtskräftiger Bestätigung des Sanierungsplans, jedoch nicht vor rechtskräftiger Aufhebung des Konkursverfahrens, wobei das Erfordernis hiefür zugüglich der fälligen Masseforderungen und Kosten, bei sonstiger Versagung der Bestätigung des Sanierungsplans, bis zum *.*.* zu erlegen ist, wobei die Ausschüttung durch die Masseverwalterin erfolgt. b) *,* % binnen * Monate ab Annahme und c) *,* % binnen * Monate ab Annahme. Die Respirofrist wird mit * Tagen festgelegt. Sanierungsplanbestätigung: Der am *.*.* angenommene Sanierungsplan wird bestätigt. Beschluss vom *.*.* Beschluss vom *. Mai * Bekannt gemacht am *. Juni * Aufhebung: Der Sanierungsplan ist rechtskräftig bestätigt. Der Konkurs ist aufgehoben. Ende der Zahlungsfrist: *.*.* Text: Die Aufhebung des Konkurses erfolgt gem. § *b IO (nach Sanierungsplan) mit Beschluss vom *.*.*. Die Aufhebung ist seit *.*.* rechtskräftig. Beschluss vom *. Juni *
    • 2015-01-09 Modification
      •   LG Eisenstadt (*), Aktenzeichen * S */*s Konkursverfahren *x Bekannt gemacht am *. Jänner * Firmenbuchnummer: FN *x Schuldner: Taxi Gangoly GmbH Alte Straße * * Oberwart FN *x Masseverwalter: Mag. Barbara SENNINGER Rechtsanwalt Kastellstraße * * Stegersbach Tel.: */*, Fax: */* E-Mail: office@rechtsanwalt-bgld.at Eröffnung: Eröffnung des Konkurses: *.*.* Anmeldungsfrist: *.*.* Tagsatzung: Datum: *.*.* um: *.* Uhr Ort: Verhandlungssaal * Prüfungstagsatzung Berichtstagsatzung vE: *.* Uhr Geringfügig: Der Konkurs ist geringfügig. Text: Gläubiger, die im Ausland ihren Wohnsitz oder ihre Niederlassung haben, müssen binnen * Tagen ab Veröffentlichung der Insolvenzeröffnung in der Insolvenzdatei einen im Inland wohnenden Zustellungsbevollmächtigten namhaft machen, widrigenfalls die weiteren Zustellungen ohne Zustellnachweis erfolgen, dies solange bis dem Gericht ein geeigneter Zustellungsbevollmächtigter namhaft gemacht wird oder dem Gericht eine Abgabestelle im Inland bekannt gegeben wird. Das Schriftstück gilt * Tage nach Aufgabe zur Post als zugestellt. Beschluss vom *. Jänner * Bekannt gemacht am *. März * Unternehmen: Das Unternehmen wird fortgeführt. Beschluss vom *. März * Bekannt gemacht am *. März * Text: Der Schuldnerin wurde eine *tägige Frist zur Einbringung eines Sanierungsplanantrages eingeräumt. Währenddessen darf das Unternehmen nicht verwertet werden. Beschluss vom *.*.* Beschluss vom *. März *
    • 2015-01-09 Modification
      •   LG Eisenstadt (*), Aktenzeichen * S */*s Konkursverfahren *x Bekannt gemacht am *. Jänner * Firmenbuchnummer: FN *x Schuldner: Taxi Gangoly GmbH Alte Straße * * Oberwart FN *x Masseverwalter: Mag. Barbara SENNINGER Rechtsanwalt Kastellstraße * * Stegersbach Tel.: */*, Fax: */* E-Mail: office@rechtsanwalt-bgld.at Eröffnung: Eröffnung des Konkurses: *.*.* Anmeldungsfrist: *.*.* Tagsatzung: Datum: *.*.* um: *.* Uhr Ort: Verhandlungssaal * Prüfungstagsatzung Berichtstagsatzung vE: *.* Uhr Geringfügig: Der Konkurs ist geringfügig. Text: Gläubiger, die im Ausland ihren Wohnsitz oder ihre Niederlassung haben, müssen binnen * Tagen ab Veröffentlichung der Insolvenzeröffnung in der Insolvenzdatei einen im Inland wohnenden Zustellungsbevollmächtigten namhaft machen, widrigenfalls die weiteren Zustellungen ohne Zustellnachweis erfolgen, dies solange bis dem Gericht ein geeigneter Zustellungsbevollmächtigter namhaft gemacht wird oder dem Gericht eine Abgabestelle im Inland bekannt gegeben wird. Das Schriftstück gilt * Tage nach Aufgabe zur Post als zugestellt. Beschluss vom *. Jänner * Bekannt gemacht am *. März * Unternehmen: Das Unternehmen wird fortgeführt. Beschluss vom *. März * Bekannt gemacht am *. März * Text: Der Schuldnerin wurde eine *tägige Frist zur Einbringung eines Sanierungsplanantrages eingeräumt. Währenddessen darf das Unternehmen nicht verwertet werden. Beschluss vom *.*.* Beschluss vom *. März * Bekannt gemacht am *. April * Tagsatzung: Datum: *.*.* um: *.* Uhr Ort: Verhandlungssaal * vE: *.* Uhr Sanierungsplantagsatzung Rechnungslegungstagsatzung Schlussrechnungstagsatzung Nachträgliche Prüfungstagsatzung Text: Wesentlicher Inhalt des Sanierungsplanvorschlags: Die Insolvenzgläubiger der allgemeinen Klasse erhalten zur vollständigen Befriedigung ihrer Forderungen, gleichgültig, ob es sich um offene Buchforderungen oder Wechselforderungen handelt, eine * %ige Quote innerhalb von zwei Jahren ab Annahme des Sanierungsplanvorschlages. Beschluss vom *. April *
    • 2014-09-16 Modification
      • *. LG Eisenstadt (*), Änderung Bekannt gemacht am *. September * Firmenbuchnummer: *x Firmenbuchsache: Taxi Gangoly GmbH Alte Straße * * Oberwart Text: JAb zum *.*.* eingereicht am *.*.* ; Gericht: LG Eisenstadt eingetragen am *.*.*
    • 2013-05-06 Modification
      • *. LG Eisenstadt (*), Änderung Bekannt gemacht am *. Mai * Firmenbuchnummer: *x Firmenbuchsache: Taxi Gangoly GmbH Alte Straße * * Oberwart Text: JAb zum *.*.* eingereicht am *.*.* ; Gericht: LG Eisenstadt eingetragen am *.*.*
    • 2012-02-07 Modification
      • *. LG Eisenstadt (*), Änderung Bekannt gemacht am *. Februar * Firmenbuchnummer: *x Firmenbuchsache: Taxi Gangoly GmbH Alte Straße * * Oberwart Text: JAb zum *.*.* eingereicht am *.*.* ; Gericht: LG Eisenstadt eingetragen am *.*.*
    • 2011-01-26 Modification
      • *. LG Eisenstadt (*), Änderung Bekannt gemacht am *. Jänner * Firmenbuchnummer: *x Firmenbuchsache: Taxi Gangoly GmbH Alte Straße * * Oberwart Text: JAb zum *.*.* eingereicht am *.*.* ; Gericht: LG Eisenstadt eingetragen am *.*.*
    • 2009-10-14 Modification
      • *. LG Eisenstadt (*), Neueintragung   Bekannt gemacht am *. Oktober * Firmenbuchnummer: FN *x Firmenbuchsache: Taxi Gangoly GmbH Alte Straße * * Oberwart Text: Gesellschaft mit beschränkter Haftung; GESCHÄFTSZWEIG: Taxigewerbe; KAPITAL: EUR *.*; STICHTAG für JAb: *.*.; Erklärung über die Errichtung der Gesellschaft vom *.*.* ; GF: (A) Horst Christian Gangoly ( *.*.* ), vertritt seit *.*.* selbständig; GS: (A) Horst Christian Gangoly ( *.*.* ), Einlage EUR *.*; geleistet EUR *.*; Gericht: LG Eisenstadt eingetragen am *.*.* Ende des Ausdrucks
  • Sign up to a plan to see the full content View All Announcements

    Did you know? kompany provides original and official company documents for Taxi Gangoly GmbH as filed with the government register. Guaranteed.

    $
    10.17

    Register Report

    Order a Register Report for Taxi Gangoly GmbH online

    Add to Cart
     
    $
    7.18

    Annual Accounts

    Annual Accounts for Taxi Gangoly GmbH

    Add to Cart
     
    $
    7.18

    Articles of Association

    Founding Documents for Taxi Gangoly GmbH

    Add to Cart
     
    $
    38.00

    Credit Report by KSV1870

    KSV Credit Report for Taxi Gangoly GmbH

    Add to Cart
     
    $
    28.00

    Credit Check by KSV1870

    KSV Credit Check for Taxi Gangoly GmbH

    Add to Cart
     
    kompany provides guaranteed original data from the Austrian Company Register (Firmenbuch). The price includes the official fee, a service charge and VAT (if applicable).
    You are here: Taxi Gangoly Gmbh - Alte Straße 15, 7400, Oberwart, Austria
    kompany is an official Clearing House of the Republic of Austria
    expand_less